Das Buch zum Blog

1. Editorial

Ich bin ja der Meinung, dass das Buch sogar so gut riecht wie kein zweites: „Fußball – eine Deutschlandreise“ ist seit Ende August überall zu haben, ist in lokalen Buchhandlungen unter der ISBN 978-3-96423-086-7 bestellbar, aber natürlich auch über das Internet beim führenden Onlineversandhändler, direkt beim Arete-Verlag oder auch hier auf 11km.de, wenn es ein signiertes Exemplar sein soll.

Wer nicht nur daran schnüffeln möchte, kann sich auf rund 170 Fotos und 100 Texte zu ebenso vielen Fußballorten freuen, die sich auf 280 Seiten verteilen. „Fußball – eine Deutschlandreise“ bringt auf unserer Küchenwaage 745 Gramm, misst 17×22 Zentimeter und kostet 24 Euro, die man kaum besser investieren könnte.

Fußball – eine Deutschlandreise erzählt Geschichten und Geschichtliches

Natürlich muss ich das als Autor sagen, aber da spricht auch der überparteiliche Fußball-Fan aus mir. Das Buch ist schön gestaltet, die Artikel sind mal flapsig und mal sachlich geschrieben und manchmal sind sie beides zusammen. Sie erzählen Geschichten oder Geschichtliches, aber allen voran wurden sie nicht erstellt, um kommerzielle Interessen zu bedienen. So ist es auch mit den Fotos, deren hohe Qualität ich ehrlicherweise erst erkannte, als die „11FREUNDE“ vor zwei Jahren für ihre Ausgabe 223 darauf zurückgriff.

Als ich vor vier Jahren diesen Blog veröffentlichte, kam der Journalist Alex Raack (u. a. „11FREUNDE“, „Die Zeit“, „Spiegel2) recht schnell auf die Idee, ein Buch daraus zu machen. Die Verlagswelt reagierte mit begeisterten Zusagen und kruden Absagen, blöderweise immer von denselben Personen. Als ich darauf keine Lust mehr hatte, aber noch ein ausgedrucktes Manuskript, ging ein großer Briefumschlag an den Arete-Verlag – eine super Idee, wie sich herausstellen sollte, denn dieser Verlag war ein absoluter Glücksgriff für mich.

Das war Ende Oktober 2021. Zwischen damals und heute liegen wahnsinnig viel Arbeit und Tausende von Kilometern, weil ausgerechnet in den letzten Winkeln der Republik neue Fotos gemacht werden mussten. Daran sieht man: „Fußball – eine Deutschlandreise“ ist ein sowas von deep-from-the-bottom-of-my-heart-Projekt und das merkt man auf jeder Seite, weil auch der Arete-Verlag eine Herzenssache daraus machte. „Fußball – eine Deutschlandreise“ ist absolut großartig geworden und ist ein tolles Geschenk für wohlgesonnene Freunde oder sich selbst.

2. Leseprobe

Der Arete-Verlag stellt auf seiner Seite eine Leseprobe von „Fußball – eine Deutschlandreise“ zur Verfügung. Der Klick auf diesen Link führt zum direkten Download von der Webseite des Verlags (PDF, 1,07 MB).

3. Rezensionen

Bisher wird das Buch ausschließlich positiv bewertet. Ausführliche Online-Rezensionen findet man auf dem Blog „Sporthopping“ sowie dem Fanzine „Blick über den Lahmannhügel“.

11FREUNDE Ausgabe 253 Rezension "Fußball - eine Deutschlandreise"

Die beiden wichtigsten Zeitschriften in Deutschland, die sich mit Fußball-Kultur beschäftigen, sind die „11FREUNDE“ und das „Zeitspiel-Magazin“. Die 11FREUNDE stellt „Fußball – eine Deutschlandreise“ in Ausgabe #253 als „Buch des Monats“ vor und lobt unter anderem die „außergewöhnlichen Empfehlungen mit Pfiff“ sowie das „durchgehend vorzügliche Fotomaterial“. Das Zeitspiel-Magazin urteilt in Ausgabe #28: „Ein Buch zum Schwelgen und Erinnern, zum Staunen und zum Losfahren“.

Ein Buch zum Schwelgen und Erinnern, zum Staunen und zum Losfahren

ZEITSPIEL – Magazin für Fußball-Zeitgeschichte, über „Fußball – eine Deutschlandreise“

In der Kolumne „Lesegold 2022“, die unter anderem in der Neuen Osnabrücker Zeitung und in der Ostfriesen Zeitung veröffentlicht wurde, heißt es: „Die Texte zu den 100 Orten kleben nicht an Fakten, Zahlen und Daten, sondern erzählen Fußballgeschichten aus einer anderen Zeit – mal rührend, mal witzig, mal kritisch.“

Das Fohlenecho schreibt in seiner November-Ausgabe: „Entstanden ist ein Buch, welches jedem Fußball-Romantiker eine Fußball-Reise quer durch die Republik ermöglicht“.

4. Fragen zu „Fußball – eine Deutschlandreise“

Fragen zum Buch kann man jederzeit an meine E-Mail-Adresse sascha@11km.de richten. Die bisherigen Antworten sind in der folgenden Audio-Datei zu finden:

5. Interviews zum Buch

„Fußball – eine Deutschlandreise“ ist im Arete-Verlag erschienen. Auf der Webseite des Verlags ist ein Interview mit mir erschienen, das unter anderem die Auswahl der Orte und den Stil der Texte thematisiert, aber auch einen Ausblick gibt. „Mit Sascha Kurzrock auf Deutschlandreise“ ist in voller Länge unter diesem Link zu finden.

Darüber hinaus war ich beim Podcast „Hörfehler“ von Nick Kaßner zu Gast. Die Ausgabe 158 trägt den Titel „Über die Vielfältigkeit von Fußballorten“, stellt das Buch in den Mittelpunkt und ist unter diesem Link abrufbar.

6. Signierte Exemplare

Die Anfrage nach signierten Exemplaren ist hoch. Interessierte Fußballfreundinnen und Fußballfreunde schreiben bitte eine E-Mail an sascha@11km.de. Die Kosten belaufen sich auf 24 Euro inklusive Porto und Verpackung, dazu erhält man einige 11km-Postkarten.

7. Fotos zum Buch

Einen Einblick ist das von der 11FREUNDE gelobte „vorzügliche Fotomaterial“ gibt es an dieser Stelle:

Fußball - eine Deutschlandreise: Buchcover
Fußball - eine Deutschlandreise: Die Gegentribüne des FSV Frankfurt
Fußball - eine Deutschlandreise: Die Grotenburg
Fußball - eine Deutschlandreise: Das Buch zum Blog
Fußball - eine Deutschlandreise: MAFA Bielefeld
Fußball - eine Deutschlandreise: Buchcover